Informationen

Informationen über meine Reisen-Unsinn und Sinn

Ich bin sehr gerne flexibel und unabhänig auf meinen Reisen, habe aber in der Regel einen genauen Plan, was ich gerne sehen & machen möchte. Was genau wir wann machen, mache wir meistens vom Wetter abhängig.Für mich ist eine gute Vorbereitung/Planung für (längere) Reisen sehr wichtig, da ich gerne dem Massentourismus entgehen möchte, auch um die Vorfreude zu erhöhen und eine Idee zu haben, was generell alles möglich ist und ob es sich „lohnt“ ein Ort/Aktivität zu besichtigen. Trotzdem buchen wir oft erst paar Tage oder wenige Wochen vorher. 🙂 Es kann sein, dass wir einen Tag vor dem Urlaubsbeginn noch nicht gebucht haben. 😀

Ich liebe den Reiseführer vom Müller Verlag. Oft suche ich mir Informationen übers Internet (von Menschen, die Reiseberichte führen oder die gleichen Fragen wie ich sie habe in Portalen stellen) heraus-oder über google earth/maps. Seit neustem läd mein Freund gerne GPS Daten auf sein Handy für unsere Wanderungen. Ich schaue gerne bei Qype, Tripadvisor und auf den Hauptseiten der Städte unter der Rubrik Sehenswürdigkeiten. Besonders interessieren mich Insider Tipps, die ich mir versuche zu ergoogeln. 🙂

Wanderlust

Das Zwiebelprinzip ist uns allen aus der Kindheit geläufig und macht durchaus Sinn. Ein (gut sitzender) Rucksack mit Verpflegung versteht sich von selbst. Wettervorhersage beachten oder/und Wandersleute vor Ort fragen (an Talstationen oder den Vermieter der Pension). Erste Hilfe Set und ein aufgeladenes Handy sollte sich auch im Rucksack befinden. Bei heißen Temperaturen sind Hüte sehr wichtig und auch die Sonnencreme kann nicht schaden. Je nach Wanderroute und Temperatur sind Badesachen für spontane Lust aufs Schwimmen super. Gutes Schuhwerk kann vor Verletzungen (wie z.B. Blasen) schützen und es wandert sich viel angenehmer als wenn man jeden Stein an der Fußsohle spürt.

WP Schuhe

Für Hüttentouren oder auch andere Wanderungen ist es manchmal ratsam dem „Herbergsvater“ zu sagen, wohin man wandert bzw. schon vorab bescheid geben, dass man im Laufe des Tages eintrudelt. Zur Ausrüstung für Hüttenwanderungen sind noch Hüttenschlafsäcke, Kleingeld für die Duschen und Hausschuhe wichtig. Ohropax können bei Bettenlagern sehr schlaffördern wirken. 🙂

WPBettenlager

Radreisen

Es gilt hier ebenfalls sich dem Zwiebellook anzupassen. Zusätzlich sind Fahrradhosen mit Polster eine große Hilfe. Im Rucksack sollte möglichst wenig verstaut werden, da so der Rücken entlastet wird. Am besten die Kleidung in den Seitentaschen verstauen. Auch hier git „weniger ist mehr“. Den Fahrradhelm nicht vergessen-er dient auch als Sonnenschutz. 🙂

WP Radreisen Gepäck

Bevor die Fahrradreise losgeht, bitte das Fahrrad nochmal durchchecken, ob alles funktioniert.  Radreisen lassen sich sehr günstig organisieren-sofern man gerne zeltet und ein Zelt auf dem Fahrrad verstauen kann. Des Weiteren gibt es natürlich auch günstige Pensionen oder Privatzimmer. Bei ADFC Bett & Bike informiere ich mich über Unterkünfte in Deutschland (die allerdings nicht unbedingt die preisgünstigsten Varianten sind).

Segeln

Ein Segelturn ist eine wunderbare Sache und ich bevorzuge schon wieder den Zwiebellook. Hinzufügen kann ich nur das für lange Haare ein Haargummi wg dem schönen Wind sehr praktisch ist. 🙂 Kleingeld ist für die Benutzung der Duschen am  Hafen wichtig. Am besten wenig Schnickschnack mitnehmen-nur das Nötigste einpacken, da kaum Platz in der Kajute vorhanden ist.

 

WP Kajüte

Autofahrten

Lange Autofahrten machen mir in der Regel Spaß, allerdings bin ich auch nur die Beifahrerin. Für stauverursachte verlängerte Fahrten ist es immer gut, wenn man eine Beschäftigung hat. Hörbücher, tolle Musik, Bücher und Essen kann einem die Stunden versüßen. Bei unseren Autoreisen müssen wir uns immer Erdgastankstellen raussuchen und dank der von meinem Freund selbstprogrammierten App können wir in Deutschland schnell eine Erdgastankstelle finden. Wenn wir im  Ausland mit dem Auto fahren, informieren wir uns immer über die (Geschwindigkeits-)Vorschriften und ob Maut gezahlt oder eine Vignette gekauft werden muss. Wenn man mit einer Autofähre übersetzt will, wird oft um eine Reservierung gebeten. Manchmal können Autozüge die Reise enorm verkürzen (sofern kein kilometerlanger Stau vor den Tunneln herrscht). Für den Fall das der Blutzuckerspiegel bei der langen Autofahrt  sinkt, immer was Süßes dabei haben. 😉 Getränke sind ebenfalls Voraussetung für eine längere Autofahrt.

Unterkunft

Aus einem Meer von Angeboten von Hotels, Ferienwohnungen, Hostels, Pensionen Privatzimmern und Campingplätzen hat man die Qual der Wahl. 🙂 Grundsätzlich habe ich mit Pensionen und Privatzimmer bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Hingegen sind Hotelsterne nicht immer eine Garantie für Sauberkeit, leckeres Essen und freundliche Angsteltte. An den Bewertungen auf diversen Portalen lässt sich sehr gut erkennen, dass die Ansprüche sehr verschieden sind und Erwartungen unterschiedlich ausfallen. Ferienwohnungen suche ich mir immer über fewo-direkt. In Deutschland suche ich auch über Tourismusseiten, ob noch Unterkünfte für meinen gesuchten Zeitraum frei sind.

Geld

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.